Fuchs Foto Video Fachgeschäft  

Im Fokus

Sony Alpha 7R IV

Sony Alpha 9 II

Sony Alpha 6600 + 6100

Panasonic S1 + S1R + S1H

Canon EOS R System

Pentax K-1 Mark II

Canon EOS RP

Fujfilm GFX 50S

Sony Alpha 7R III

Nikon D850

Canon EOS 5DS und 5DS R

Fujifilm X-Pro3

OM-D E-M5 Mark III

Aktion - Canon Produkte


Occasionen

Express-Fotos

Fotobuch

Datenrettung

Mietservice

Studio Fotografie

Kursangebot

Notebook-Konfigurator

PC-Konfigurator

Stellenangebote

Digifuchs-Shop


Fujifilm X-Pro3


Mit der Fujifilm X-Pro3 präsentiert Fujifilm das neueste Flaggschiffmodell der X Serie. Die Kamera verfügt über ein robustes Gehäuse aus hochfestem und leichtem
Titan. Zwei Farbvarianten werden zusätzlich mit einer Duratect-Beschichtung geschützt, welche die Oberfläche unempfindlich gegen Kratzer macht.

Highlights

  • 26,1 Megapixel APS-C X-Trans™ CMOS 4 Sensor

  • X Prozessor 4

  • Neuer Hybrid-Sucher

  • Extrem robustes Titangehäuse

  • Low-Light-Autofokus bis -6 EV

  • Klappbares LCD mit 1,62 Millionen Pixeln

  • Spritzwasser- und staubgeschützt

  • Kälteresistent bis minus 10 Grad

  • Neue Filmsimulation „Classic Neg“

  • Neue HDR-Funktion



Wie bereits die Fujifilm X-T3 und X-T30 ist die X-Pro3 mit einem rückwärtig belichteten 26,1 Megapixel X-Trans CMOS 4-Sensor und einem X-Prozessor 4
ausgestattet. Diese Kombination gewährleistet in Verbindung mit einer neuen Firmware eine automatische Scharfstellung per Phasendetektion bis zu einem
Helligkeitswert von -6 EV.

Der neue «Hybrid-Sucher» verfügt über ein helles, hochauflösendes OLED-Display mit 3,69 Millionen Bildpunkten sowie eine verbesserte Farbwiedergabe. Ebenfalls
neu ist die Filmsimulation «Classic Neg», deren Farben an analoge Color-Negativfilme erinnern.

Die Fujifilm X-Pro3 steht in der Tradition der ersten spiegellosen Systemkamera der X Serie, der im Februar 2012 vorgestellten Fujifilm X-Pro1, und deren
weiterentwickeltem Nachfolgemodell, der im März 2016 präsentierten Fujifilm X-Pro2. Die X-Pro Serie richtet sich an professionelle Anwender und ambitionierte
Fotoenthusiasten, die das geringe Gewicht der Kameras, das klassische Messsucherkonzept sowie die intuitive Bedienung über Einstellräder zu schätzen wissen –
insbesondere bei der Reportage- und Dokumentarfotografie.